Miée – Die Philosophie

Idealismus, Individualismus, Identität- die konzeptionellen Motive von Miée .  

Vor etlichen Jahren entstand der Wunsch, auf Grund langjähriger Erfahrungen im Friseurhandwerk, eine Haarpflege-Serie zu entwickeln, welche den Anspruch moderner Menschen entspricht und schönes, gesundes Haar von der Wurzel bis in die Haarspitzen schafft.  

Qualität und Nachhaltigkeit der Inhaltsstoffe waren Anforderung. Energiereiche, kräftigende und aus der Natur gewonnene Wirkstoffe sind Bestandteile jedes Miée Produktes. Ein Pflegesystem wurde geboren, welches tatsächlich wirkt, das Haar schützt und pflegt und nur durch geschultes Fachpersonal an den Endverbraucher gelangen darf.  

Als Individuen bauen wir unser ganzes Leben an unseren persönlichen Werten. Wir wollen uns abgrenzen und unverwechselbar sein. Jeder Mensch ist einzigartig und gern unterstreichen wir dies. Der Wunsch nach Individualität bestimmt unser Denken, Handeln und unsere Entscheidungen.

Die Möglichkeit sein individuelles Pflegesystem zu schaffen, ist einzigartig im weitem Feld der Haarpflege-Produkte. Durch feine ätherische Öle kann der Gast seinen Pflege-Produkten eine individuelle Identität verleihen. Düfte gelangen durch die Nase direkt in das Limbische System, dem Teil des Gehirns, welcher das Emotionszentrum und das Langzeitgedächtnis beherbergt. Dies erklärt die starke Verbindung zwischen Düfte, Emotionen und Erinnerungen. Die außergewöhnliche, individuelle Aromatisierung der Miée Pflege-Produkte heben erwiesenermaßen die Stimmung und unterstützt somit das körperliche und seelische Wohlbefinden.

Die Kombination der wertvollen Haarpflege-Produkten und der Miée Zeremonien, lassen den Gast im Salon besonderes Wohlbehagen und Entspannung erleben. Die speziellen Haar-Kopfhaut-Massagen unterstützen die Wirkweise von Miée und lassen den Kunden nachhaltig die gesunde Schönheit seiner Haare erfahren.

Das Miée Pflegesystem ist die moderne, lebendige Haarpflege, Made in Germany.

– von Individualisten für Individualisten –

 
 

 

 

 

 

 

Comments are closed.